All posts by Jörn Verleger

WT_Logo_quer

IFA Fistball World Tour Events für 2018 fixiert

Die IFA Faustball World Tour war im Premierenjahr 2017 ein großer Erfolg, weshalb die World Tour auch im Jahr 2018 weiter fortgesetzt wird, allerdings in leicht modifizierten Anforderungen in den einzelnen Kategorien.

Mehr als 100 Klubteams und in 20 Turnieren auf fünf Kontinenten bestätigen den Erfolg im ersten Jahr, der über den Erwartungen der IFA gelegen ist. Gleichzeitig bedeuten diese Zahlen eine große Motivation, die World Tour-Serie für 2018 im Sinne der Faustball-Gemeinde weiterzuentwickeln. “Wir freuen uns sehr über das positive Feedback der Austragungsorte und Mannschaften, die im ersten Jahr an der World Tour teilgenommen haben.

Wir haben im Premierenjahr sehr viel gelernt und wollen die World Tour im neuen Jahr leicht modifiziert starten und haben die Verbesserungswünsche der Beteiligten einfließen lassen. Wir freuen uns sehr über eine spannende IFA Faustball World Tour 2018 und erwarten wieder jede Menge Spannung bei der Qualifikation für die World Tour Finals”, so IFA-Präsident Karl Weiß. Mittlerweile wurden die einzelnen Tour-Stopps für 2018 fixiert und in die geplanten Kategorien zugeordnet. Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr 21 Turniere für Männer und 19 Turniere für Frauen Teil der World Tour sein werden!

Bis 28. Jänner, 24:00 Uhr MEZ können sich interessierte Mannschaften völlig KOSTENLOS und UNVERBINDLICH für die Teilnahme an der World Tour 2018 anmelden: Registriere deine Mannschaft hier

IFA 2018 Fistball World Tour Events Men
World Tour Männer

IFA 2018 Fistball World Tour Events Women
World Tour Frauen

weihnachten_2017_04

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018!

weihnachten_2017_04

Die International Fistball Association wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die IFA mit den Highlight der World Games 2017, der neu eingeführten IFA Faustball World Tour und dem IFA 2017 Men’s and Women’s World Cup in Curitiba.

In 2017 konnten wir die Berichterstattung in den Medien ausbauen, vor allem im TV-Bereich, den Social Media-Kanälen und der neu etablierten Plattform www.fistball.tv. Am Ende des Jahres erhielten wir die Nachricht, dass Faustball auch 2018 auf dem Olympic Channel gezeigt wird.
Faustball entwickelte sich zu einem geschätzten und respektierten Mitglied der Olympischen Bewegung.

Wir freuen uns auf ein spannendes Faustball-Jahr 2018 mit mehreren Highlights! Im April finden erstmals in der Geschichte die IFA Faustball World Tour Finals in Vaihingen/Enz statt. Der Juli ist dann ein ganz besonderer Monat für alle Faustball-Fans, denn zunächst findet erstmals überhaupt eine Faustball-Weltmeisterschaft in den USA statt. Roxbury, NJ, ist Gastgeber der männlichen und weiblichen U18-Weltmeisterschaft. Von 20.-22. Juli findet in Vöcklabruck, Österreich, anschließend die Masters World Cup statt, ehe zwei Tage später die IFA Faustball Frauen Weltmeisterschaft 2018 in Linz, Österreich, startet.

Wir nützen die Weihnachtszeit für kurze Ferien und um wieder Kraft für das neue Jahr zu tanken und schließen unser IFA-Büro von 23. Dezember bis 8. Jänner!

Im Namen des IFA-Präsidiums danken wir allen für euer großartiges Engagement für den Faustball und für die weltweite Verbreitung unserer Sportart! #WeAreFistball

Ticket_Linz

Ticketvorverkauf für die IFA Faustball Frauen WM 2018 mit attraktiven Sonderkonditionen gestartet

Ticket_Linz

Bis zur IFA Faustball Frauen Weltmeisterschaft 2018 im kommenden Jahr sind es weniger als 230 Tage.

Heute startete der Ticketverkauf!

Die besten Nationalmannschaften kämpfen in Linz um den Titel „Faustball Frauen Weltmeister“.

Auf die Zuschauer warten attraktive und günstige Ticketpreisen im Vorverkauf.

Für Großbestellungen ab 20 Tickets gibt es zusätzlich Rabattaktionen. Infos hier.

Besonders wichtig: Nützt die günstigen Eintrittspreise in der Early bird-Phase bis 18. März 2018 mit einer Ersparnis von ca. 30% gegenüber den anschließenden Vorverkaufspreisen.

Auf der WM-Website www.fistballwwc.com findet ihr ebenfalls alle Informationen. #fistballwwc

Preise_DE

Olympic Channel

Olympic Channel schließt Partnerschaft mit Faustball und fünf weiteren Verbänden

Nach der jüngsten Feier seines einjährigen Jubiläums gab der Olympic Channel heute den Abschluss der Kooperationsvereinbarungen mit Alliance of Independent Recognised Members of Sport (AIMS) und den internationalen Dachverbänden für Faustball, Muaythai, Polo, Gewichtheben und Seilziehen bekannt, um gemeinsam an Inhalten zur weltweiten Verbreitung auf der Multi-Plattform zu arbeiten.

Die Vereinbarungen mit AIMS, International Fistball Association (IFA), International Federation of Muaythai Amateur (IFMA), Federation of International Polo (FIP), International Powerlifting Federation (IPF) und Tug of War International Federation (TWIF) erhöhen die Anzahl der Verbandspartner des Olympic Channel auf 63. Verbandspartner beinhalten Internationale Sportverbände (IFs), IOC-anerkannte Verbände und Organisationen, Multi-Sportevent-Organisatoren und vom IOC nicht anerkannte Verbände.

„Wir freuen uns sehr, diese Verbände in der starken Familie der Verbandspartner des Olympic Channel begrüßen zu dürfen“, sagt Mark Parkman, General Manager des weltweiten Olympic Channel des IOC. „Mit Blick auf 2018 sind wir in einer hervorragenden Position alle Sportarten und Athleten innerhalb der Olympischen Bewegung zu bewerben und dabei zu helfen, ihre Inhalte zu verbreiten und ihr Publikum weltweit zu vergrößern.“

Im Jahr 2017 überträgt der Olympic Channel in Zusammenarbeit mit seinen Partnern mehr als 500 Live-Übertragungen von 210 Veranstaltungen und 25 Sportarten für Zuschauer rund um den Globus. Bisherige Veranstaltungen umfassen Multi-Sport-Events wie die World Games 2017, Weltmeisterschaften im 3×3-Basketball, Bogenschießen, Badminton, Boxen, Kanu, Cheerleading, Handball, Sportklettern, Surfen und Ringen sowie Weltcup-Veranstaltungen für Biathlon und Kanu, Rennrodeln, Skispringen, Tischtennis und Bahnradfahren.

Zusätzlich zum Live-Event-Streaming arbeitet der Olympic Channel mit seinen Verbandspartnern zusammen, um Event-Berichterstattung, Highlights, Magazinshows, Nachrichten-Berichterstattung und Programmplanung als zusätzliche Plattform für die Verbreitung von Inhalten anzubieten, die die aktuellen Übertragungsvereinbarungen ergänzen.

Der Olympic Channel ist eine Multisport-Plattform, auf der Fans das ganze Jahr über die Kraft des Sports und die Begeisterung der Olympischen Spiele erleben können und die weltweit über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte und auf olympicchannel.com verfügbar sind.
„Die International Fistball Association freut sich sehr, erster Partner des Olympic Channel der vom IOC noch nicht anerkannten Verbände zu sein. Die Kooperation mit dem Olympic Channel ist für uns sehr wichtig um unsere Ziele zu erreichen, uns permanent weiterzuentwickeln und um unser Faustball-Publikum weltweit zu vergrößern. Die Kooperation zeichnet sich durch ein hohes Qualitätsbewusstsein sowohl im Streaming als auch in der Produktion aus, um unseren Sport im Programm des Olympischen Kanals perfekt zu präsentieren“, sagt IFA-Präsident Karl Weiß. „Die IFA freut sich sehr, unsere Faustball-Highlights im kommenden Jahr wie die IFA Faustball Frauen Weltmeisterschaft 2018 in Österreich im Juli kommenden Jahres auf dem Olympic Channel zu übertragen.“

###

Über den Olympic Channel
Der Olympic Channel ist eine Multisport-Plattform, auf der Fans das ganze Jahr über die Kraft des Sports und die Begeisterung der Olympischen Spiele erleben, angreifen und teilen können. Der Olympic Channel bietet 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr und in 11 Sprachen zusätzliche Inhalte für Sport und Athleten. Der Olympic Channel wurde im August 2016 ins Leben gerufen, um das in der Olympischen Agenda 2020 festgelegte Ziel des IOC zu unterstützen, eine neue Möglichkeit zu schaffen, junge Generationen, Fans und ein neues Publikum mit der Olympischen Bewegung in Kontakt zu bringen. Gründungspartner, die den Olympic Channel unterstützen, sind die weltweiten TOP Partner Bridgestone, Toyota und Alibaba. Der Olympic Channel ist weltweit über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte und auf olympicchannel.com verfügbar.

Social Media
Für weitere Informationen folgen Sie dem Olympic Channel bitte auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube, oder besuchen Sie olympicchannel.com.

IFA bunt_fistball all over

IFA Faustball Masters World Cup 2018 findet in Vöcklabruck, Österreich statt

Der IFA 2018 Men’s and Women’s Masters World Cup – die Weltmeisterschaft der Klubmannschaft in den Altersklassen ab 30 Jahren – findet 2018 erstmals in Österreich statt. In seiner letzten Sitzung vergab das IFA-Präsidium die Durchführung der Veranstaltung an die Tigers Vöcklabruck aus Österreich, wo der Masters World Cup von 20. bis 22. Juli 2018 ausgetragen wird.

Bis zu 400 Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Welt werden im Sommer 2018 beim Masters World Cup in sieben Altersklassen um Medaillen kämpfen. „Wir freuen uns sehr, den Masters World Cup mit Vöcklabruck an einen ausgezeichneten und höchsterfahrenen Bewerber vergeben zu dürfen. Die Tigers Vöcklabruck überzeugten mit ihrer Bewerbung und steht für eine ausgezeichnete Qualität für Sportler und Zuschauer“, freut sich IFA-Präsident Karl Weiß.

VoecklabruckErst letzten Sommer zeichneten sich die Veranstalter mit der Durchführung des Bundesliga Final3 neuerlich aus. Durch die geografische Lage und die ausgezeichnete Infrastruktur ist Vöcklabruck der ideale Ausrichter für diese Großveranstaltung. „Der Zuschlag zur Durchführung ist für uns als Verein eine große Auszeichnung. Auf insgesamt bis zu elf Spielfeldern werden wir spannende Spiele erleben. Auch die Zuseher werden in un-serem Stadion tollen Komfort und die ausgezeichnete Tigers-Gastronomie genießen können. Die gesamte Region profitiert durch die hohe Wertschöpfung von dieser Veranstaltung“, sagt der Leiter des Veranstaltungs-teams der Tigers Vöcklabruck, Bernhard Kudernatsch.
Nach zweijähriger Unterbrechung findet die Veranstaltung nun im kommenden Jahr wieder statt, erstmals überhaupt in der Faustball-Nation Österreich. Das Austragungsdatum wurde bewusst unmittelbar vor Beginn der Frauen-Weltmeisterschaft in Linz (24.-28. Juli) gewählt. „Wir wollten allen Faustballern weltweit die Möglichkeit geben, zuerst den Masters World Cup zu spielen und direkt im Anschluss als begeisterte Fans bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Linz dabei zu sein. Gerade für Spielerinnen und Spieler aus Übersee soll das ein zusätzlicher Anreiz sein, nach Österreich zu reisen“, so Peter Hinterholzer, Vorsitzender der IFA-Breitensportkommission.
Voecklabruck2

WFT_logo

Teilnehmer am IFA Faustball World Tour Finale 2018 stehen fest

WT_Logo_FINAL_VE_querDie IFA hat die nachfolgenden Teams als Teilnehmer am erstmals ausgetragenen IFA Faustball World Tour Finale 2018 bestätigt:

20171204_Teilnehmer_Vaihingen

Frauen
Clube Duque de Caxias (BRA) – CC
TSV Dennach (GER) – CC
SG Novo Hamburgo (BRA) – WT
Sogipa (BRA) – WT
TSV Calw (GER) – WT
TSV Jona (SUI) – WT
Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach (AUT) – WT
VfL Kellinghusen (GER) – WT

Männer
Condor / FMD (BRA) – CC
Swim and Sport Club / SSC (USA) – CC
TSV Pfungstadt (GER) – CC
SG Novo Hamburgo (BRA) – WT
STV Wigoltingen (SUI) – WT
SVD Diepoldsau-Schmitter (SUI) – WT
TSV Jona (SUI) – WT
TV Vaihingen an der Enz 1861 e.V. (GER) – WT

CC … Kontinentalmeister; WT … qualifiziert über die IFA Faustball World Tour Rangliste 2017 präsentiert von Sportastic

Übersicht:
Klubs aus 5 Ländern von drei Kontinenten
Frauen: Mannschaften aus 4 Ländern von zwei Kontinenten – 3x BRA, 3x GER, 1x AUT, 1x SUI
Männer: Mannschaften aus 4 Ländern von drei Kontinenten – 3x SUI, 2x BRA, 2x GER, 1x USA
Teilnehmer in der Männer- und Frauenkategorie: TSV Jona (SUI) and SG Novo Hamburgo (BRA)

Veranstalter des IFA Faustball World Tour Finale 2018 ist die International Fistball Association (IFA) in Zusammenarbeit mit dem TV Vaihingen/Enz e.V.

20170612_World_Tour_Host_info

Nach tollem Start 2017: IFA Fistball World Tour erlebt Fortsetzung 2018

Mit über 100 teilnehmenden Club-Teams und 20 Ausrichtern aus 5 Kontinenten erlebte die IFA Fistball World Tour 2017 einen Start, der die eigenen Erwartungen klar übertraf. Viel Motivation also, diese Erfolgsgeschichte auch 2018 wieder der Faustball-Community anzubieten.

Ab sofort und bis 15. Dezember 2017 können Ausrichter ihr Turnier für 2018 unter folgendem Link zu einem Online-Formular registrieren: REGISTRATION HOSTING IFA WORLD TOUR TOURNAMENT.
Dort sind auch die leicht adaptierten Qualitätssicherungsstandards für die einzelnen Turnierkategorien 2018 aufgeführt oder als Download hier.

Die vollständige Liste der Turniere wird dann zu Beginn des Jahres 2018 veröffentlicht werden.
Ab dann beginnt auch der Registrierungsprozess der teilnehmenden Clubmannschaften.

Wir freuen uns, im ersten Jahr gemeinsam mit so vielen Faustballerinnen und Faustballern weltweit so große Resonanz gefunden zu haben.
Wir freuen uns gemeinsam mit euch auf die Fortsetzung und Steigerung im Jahr 2018.

20170612_World_Tour_Host_info

IFA02

Anmeldefrist und Update zur IFA Faustball U18 WM 2018 in den USA

IFA01

In einem Skype-Meeting informierte Bob Feid, Präsident des amerikanischen Mitgliedsverbandes USFA und des Lokalen Organisationskomitee (LOC) der IFA Faustball U18 Weltmeisterschaften in Roxbury, New Jersey, IFA-Generalsekretär Jörn Verleger, IFA-Geschäftsführer Christoph Oberlehner und Uwe Schneider, Vorsitzender der IFA-Jugendkommission über den aktuellen Stand der Vorbereitung.

18U18WC_poster

Mit der Veröffentlichung des Logos startete vor kurzem auch die ersten Marketingmaßnahmen für die Veranstaltung, die vom 11. bis 15. Juli 2018 in Roxbury, New Jersey stattfinden wird. Zurzeit erwarten IFA jeweils acht bis zehn Mannschaften in der Männer- und Frauenkategorie.

Es wurde vereinbart, das nächste offizielle Bulletin Mitte Januar 2018 mit einer Liste der teilnehmenden Verbände, der Bekanntgabe der offiziellen Bällen und dem Ablauf der Spielplanerstellung zu versenden.

Ende Februar / Anfang März werden im Bulletin 2 der endgültige Zeitplan und Informationen zur Mannschaftsnominierung sowie Anti-Doping-Informationen veröffentlicht.

Das Bulletin Nr. 3, das Ende Mai / Anfang Juni verschickt werden soll, enthält Informationen über den Trainingsplan, das Catering sowie die Eröffnungs- und Abschlussfeier.

Die IFA erinnert alle Mitgliedsverbände an das bevorstehende Ende der Teamregistrierung am 30. November 2017.

Die IFA 2018 Fistball U18 Weltmeisterschaft findet im Horseshoe Lake Park statt.

IFA02

Center Court
Center Court
Feld 2-4
Feld 2-4
IFA president Karl Weiss

Positive Zwischenbilanz zwei Jahre nach der IFA-Präsidiumsneuwahl

Heute vor 2 Jahren wurde in Cordoba (Argentinien) das aktuelle Präsidium der International Fistball Association (IFA) gewählt. Vorausgegangen waren umfangreiche Satzungsänderungen, die auch zu einer Neubesetzung der IFA-Gremien führten, um den Verband besser für die anstehenden Aufgaben im Rahmen der angestrebten IOC-Anerkennung sowie der IOC-Agenda 2020 vorzubereiten.
Präsident Karl Weiss, der seit 2011 den Verband leitet, steht seitdem ein jüngeres Führungsteam zur Seite, das auch externe Experten in die Verbandsarbeit integriert. Zudem wurden die Führungsgremien weiblicher. Vier von elf Präsidiumsmitgliedern sind Frauen.

Der Erfolg der ersten zwei Jahre, quasi die Halbzeitbilanz, fällt deutlich positiv aus, auch wenn vor dem Team noch zahlreiche Herausforderungen auf dem Weg zur Anerkennung durch das IOC liegen.
Mit der weiteren Professionalisierung einher ging der Umzug in die neue IFA-Geschäftsstelle in Linz und die Anstellung eines hauptamtlichen Geschäftsführers. Dank der finanziellen Unterstützung des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport der Republik Österreich wird seit Anfang 2017 mit Christoph Oberlehner der erste hauptamtliche Vollzeit-Mitarbeiter der IFA beschäftigt. Dies dient insbesondere dem Ausbau der Dienstleistungsfunktion der IFA gegenüber ihren Mitgliedsverbänden.

In der oberösterreichischen Landeshauptstadt, in der im kommenden Jahr die Frauen-WM stattfinden wird, teilt sich der Weltverband Büroräumlichkeiten mit dem Oberösterreichischen Faustballverband und dem Leistungszentrum des Österreichischen Faustball-Bundes.

IFA president Karl Weiss
IFA Präsident Karl Weiss

Auch in zahlreichen Mitgliedsnationen herrscht Aufbruchsstimmung. Die Zahl der IFA-Mitgliedsverbände ist mittlerweile auf 56 Nationen angewachsen. Die weltweite Verbreitung von Faustball soll zukünftig durch die 2017 beschlossene Gründung einer IFA Faustball-Akademie, die in 2018 ihre Arbeit aufnehmen wird, weiter aktiv vorangetrieben werden.
Nach der erfolgreichen IFA Faustball U18 Weltmeisterschaft 2016 in Nürnberg, der erstmaligen Durchführung eines Weltcup-Finales in Südafrika und der herausfordernden Frauen-WM 2016 in Brasilien wurde in 2017 erstmals eine Faustball World Tour etabliert, an der über 100 Vereine an weltweit 20 Turnieren auf allen 5 Kontinenten teilnahmen.

Höhepunkt des Jahres 2017 waren aber die World Games 2017 in Wroclaw (Polen). Das Faustball-Finale zwischen Deutschland und der Schweiz fesselte nicht nur die Zuschauer im Stadion. Die Faustball-Übertragung von SPORT1 erreichte in der Spitze knapp 300.000 Zuschauer. Dies ist der beste Wert den SPORT1 während der gesamten World Games erreichte.

Aktuell befindet sich das IFA-Präsidium in Vertragsverhandlungen mit SPORT1 zur Übertragung weiterer Faustball-Veranstaltungen im kommenden Jahr. Auch der Olympic Channel ist auf den Faustballsport aufmerksam geworden und wir hoffen, auf diesem IOC Kanal in 2018 eine Präsenz aufbauen zu dürfen. Im Oktober nahm hierfür eine Delegation der IFA an Beratungen in Madrid teil.
Auch die mit der Eröffnung der World Games vorgestellte neue IFA-OTT-Video-Plattform erreichte hervorragende Werte. Zukünftig soll die Plattform, die allen nationalen Verbänden und Vereinen für eine Übertragung von Faustball-Wettbewerben zur Verfügung steht, weiter ausgebaut werden.

Faustball hat im kommenden Jahr eine echte Chance umfangreich im Free-TV präsentiert zu werden. Wir haben mit dem ersten World Tour Finale in Vaihingen (Deutschland) im April, der Frauen-Weltmeisterschaft 2018 in Linz (Österreich) im Juli und der Herren-EM 2018 in Adelmannsfelden (Deutschland) im kommenden Jahren Topevents im deutschsprachigen Raum, die auch für Sponsoren interessant sein dürften.
Diese Entwicklung muss jedoch mit einer weiteren Kommerzialisierung der Sponsoringerlöse einhergehen. Denn ohne zusätzliche Partner wird die IFA diesen Schritt nicht schaffen.
Bei all ihren Veranstaltungen setzt die IFA zudem auf Nachhaltigkeit. Neben der Verabschiedung entsprechender Richtlinien durch das Präsidium wurde eine Zusammenarbeit mit externen Partnern vereinbart. Die Ernennung von Nachhaltigkeitsbotschaftern ist ein sichtbares Zeichen für die Übernahme von Verantwortung für unsere nachfolgenden Generationen.

Die IFA dankt allen Mitgliedern und Freunden der Fausballfamilie, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.
20170213_PK_IFA_Headquarters14

Logo_U18

USFA veröffentlicht das Logo der IFA Faustball U18 WM 2018

Logo_U18Die US Fistball Association (USFA) hat heute das Logo der IFA Faustball U18 WM 2018 vorgestellt, die im kommenden Jahr vom 11. bis 15. Juli in Roxbury, New Jersey ausgetragen werden.

Die Vergabe der WM in die USA war das Ergebnis der engagierten Bemühungen der USFA in den vergangenen Jahren Männer-, Frauen-, Jungen- und Mädchen-Faustballteams zu gründen und auszubilden, um an nationalen und internationalen Faustballwettbewerben teilzunehmen.

Seit fast 90 Jahren wird Faustball in Sportvereinen in New Jersey, Wisconsin und Pennsylvania gespielt.

Die jüngsten Bemühungen konzentrieren sich auf interessierte Highschool-Athleten und Jugendmannschaften, die neue Impulse für die kommenden nationalen und internationalen Wettbewerbe bringen.