Olympic Channel

Olympic Channel schließt Partnerschaft mit Faustball und fünf weiteren Verbänden

Nach der jüngsten Feier seines einjährigen Jubiläums gab der Olympic Channel heute den Abschluss der Kooperationsvereinbarungen mit Alliance of Independent Recognised Members of Sport (AIMS) und den internationalen Dachverbänden für Faustball, Muaythai, Polo, Gewichtheben und Seilziehen bekannt, um gemeinsam an Inhalten zur weltweiten Verbreitung auf der Multi-Plattform zu arbeiten.

Die Vereinbarungen mit AIMS, International Fistball Association (IFA), International Federation of Muaythai Amateur (IFMA), Federation of International Polo (FIP), International Powerlifting Federation (IPF) und Tug of War International Federation (TWIF) erhöhen die Anzahl der Verbandspartner des Olympic Channel auf 63. Verbandspartner beinhalten Internationale Sportverbände (IFs), IOC-anerkannte Verbände und Organisationen, Multi-Sportevent-Organisatoren und vom IOC nicht anerkannte Verbände.

„Wir freuen uns sehr, diese Verbände in der starken Familie der Verbandspartner des Olympic Channel begrüßen zu dürfen“, sagt Mark Parkman, General Manager des weltweiten Olympic Channel des IOC. „Mit Blick auf 2018 sind wir in einer hervorragenden Position alle Sportarten und Athleten innerhalb der Olympischen Bewegung zu bewerben und dabei zu helfen, ihre Inhalte zu verbreiten und ihr Publikum weltweit zu vergrößern.“

Im Jahr 2017 überträgt der Olympic Channel in Zusammenarbeit mit seinen Partnern mehr als 500 Live-Übertragungen von 210 Veranstaltungen und 25 Sportarten für Zuschauer rund um den Globus. Bisherige Veranstaltungen umfassen Multi-Sport-Events wie die World Games 2017, Weltmeisterschaften im 3×3-Basketball, Bogenschießen, Badminton, Boxen, Kanu, Cheerleading, Handball, Sportklettern, Surfen und Ringen sowie Weltcup-Veranstaltungen für Biathlon und Kanu, Rennrodeln, Skispringen, Tischtennis und Bahnradfahren.

Zusätzlich zum Live-Event-Streaming arbeitet der Olympic Channel mit seinen Verbandspartnern zusammen, um Event-Berichterstattung, Highlights, Magazinshows, Nachrichten-Berichterstattung und Programmplanung als zusätzliche Plattform für die Verbreitung von Inhalten anzubieten, die die aktuellen Übertragungsvereinbarungen ergänzen.

Der Olympic Channel ist eine Multisport-Plattform, auf der Fans das ganze Jahr über die Kraft des Sports und die Begeisterung der Olympischen Spiele erleben können und die weltweit über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte und auf olympicchannel.com verfügbar sind.
„Die International Fistball Association freut sich sehr, erster Partner des Olympic Channel der vom IOC noch nicht anerkannten Verbände zu sein. Die Kooperation mit dem Olympic Channel ist für uns sehr wichtig um unsere Ziele zu erreichen, uns permanent weiterzuentwickeln und um unser Faustball-Publikum weltweit zu vergrößern. Die Kooperation zeichnet sich durch ein hohes Qualitätsbewusstsein sowohl im Streaming als auch in der Produktion aus, um unseren Sport im Programm des Olympischen Kanals perfekt zu präsentieren“, sagt IFA-Präsident Karl Weiß. „Die IFA freut sich sehr, unsere Faustball-Highlights im kommenden Jahr wie die IFA Faustball Frauen Weltmeisterschaft 2018 in Österreich im Juli kommenden Jahres auf dem Olympic Channel zu übertragen.“

###

Über den Olympic Channel
Der Olympic Channel ist eine Multisport-Plattform, auf der Fans das ganze Jahr über die Kraft des Sports und die Begeisterung der Olympischen Spiele erleben, angreifen und teilen können. Der Olympic Channel bietet 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr und in 11 Sprachen zusätzliche Inhalte für Sport und Athleten. Der Olympic Channel wurde im August 2016 ins Leben gerufen, um das in der Olympischen Agenda 2020 festgelegte Ziel des IOC zu unterstützen, eine neue Möglichkeit zu schaffen, junge Generationen, Fans und ein neues Publikum mit der Olympischen Bewegung in Kontakt zu bringen. Gründungspartner, die den Olympic Channel unterstützen, sind die weltweiten TOP Partner Bridgestone, Toyota und Alibaba. Der Olympic Channel ist weltweit über mobile Apps für Android- und iOS-Geräte und auf olympicchannel.com verfügbar.

Social Media
Für weitere Informationen folgen Sie dem Olympic Channel bitte auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube, oder besuchen Sie olympicchannel.com.

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on Twitter